Tennis : Stich kandidiert nicht als DTB-Präsident

Michael Stich wird am kommenden Wochenende nicht zur Wahl des Präsidenten beim Deutschen Tennis Bund antreten.

Das verkündete der Wimbledonsieger von 1991 am Donnerstag. Der 46-Jährige habe sich zuletzt intensiv eine mögliche Kandidatur überlegt, sei aber zu dem Schluss gekommen, bis zur DTB-Mitgliederversammlung am Sonntag in Berlin kein komplettes Präsidium mehr zusammenstellen zu können. Zugleich halte er es sich aber offen, „zu einem späteren Zeitpunkt“ das DTB-Präsidentenamt übernehmen zu wollen. Damit ist die Wahl des Rheinland-Pfälzers Ulrich Klaus als einzigem Kandidaten für die Nachfolge von Karl-Georg Altenburg nur noch Formsache. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben