Tennis : Venus Williams gewinnt WM-Titel

Wimbledon-Siegerin Venus Williams hat sich zum ersten Mal in ihrer Karriere die Krone der Tennis-Weltmeisterin aufgesetzt. Für den Turnier-Sieg kassiert sie 1,34 Millionen Dollar.

Venus Williams
Venus Williams -Foto: dpa

Doha Venus Williams ist zum ersten Mal Tennis-Weltmeisterin und damit Nachfolgerin der zurückgetretenen Justine Henin. Die 28 Jahre alte Amerikanerin gewann am Sonntag bei den WTA-Championships in Doha das Finale gegen Vera Swonarewa aus Russland mit 6:7 (5:7), 6:0, 6:2. Für den dritten Turniersieg in diesem Jahr nach Wimbledon und Zürich kassiert die frühere Weltranglisten-Erste 1,34 Millionen Dollar. Vera Swonarewa war erst durch die Absage der verletzten Maria Scharapowa in das Feld der besten acht Spielerinnen der Saison gerückt. Bereits vor der WM stand fest, dass die Serbin Jelena Jankovic die Nummer 1 der Welt bleibt.

Gegen die Überraschungs-Finalistin Vera Swonarewa hatte Venus Williams am Anfang Probleme und lag schnell 0:3 zurück. Im Tiebreak vergab sie eine 5:1-Führung, doch in den Durchgängen zwei und drei ließ die Amerikanerin ihrer Gegnerin keine Chance. Nach 2:10 Stunden verwandelte sie ihren ersten Matchball und feierte im siebten Duell mit der vier Jahre jüngeren Russin den sechsten Erfolg. In der Weltrangliste verbessert sich Venus Williams auf den sechsten Platz. (ae/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben