Termine des Winters : Zwischen WM und Tour de Ski

Warmlaufen für Oslo. Auf den Langläufer Tobias Angerer warten in dieser Saison mit der Tour de Ski und der WM in Norwegen zwei Höhepunkte. Foto: dpa
Warmlaufen für Oslo. Auf den Langläufer Tobias Angerer warten in dieser Saison mit der Tour de Ski und der WM in Norwegen zwei...Foto: dpa

BIATHLON

Weltmeisterschaft in Chanty-Mansijsk, Russland (3. - 13. März)

Weltcup in Oberhof (5. - 9. Januar)

Weltcup in Ruhpolding (12. - 16. Januar)

BOB

Weltmeisterschaft in Königsee (14. - 27. Februar)

Weltcup in Winterberg (17. - 23. Januar)

EISKUNSTLAUF

Weltmeisterschaft in Tokio (21. - 27. März)

EISSCHNELLLAUF

Weltmeisterschaft (Einzel) in Inzell (10. - 13. März)

LANGLAUFEN

Weltmeisterschaft in Oslo (23. Februar - 6. März)

Tour de Ski, in Oberhof (31. Dezember - 1. Januar)

Tour de Ski, in Oberstdorf (2. - 3. Januar)

NORDISCHE KOMBINATION

Weltmeisterschaft in Oslo (23. Februar - 6. März)

Weltcup in Schonach (8. und 9. Januar)

RODELN

Weltmeisterschaft in Cesana (28. - 30. Januar)

Weltcup in Winterberg (4. und 5. Dezember)

Weltcup in Königssee (5. und 6. Januar)

SKI ALPIN

Weltmeisterschaft in Garmisch-Partenkirchen (8. Februar - 20. Februar)

Weltcup in München, Männer und Frauen, Parallelslalom (2. Januar).

Weltcup in Zwiesel, Frauen, Riesenslalom (4. Februar) und Slalom (5. Februar)

SKISPRINGEN

Weltmeisterschaft in Oslo (23. Februar - 6. März)

Vierschanzentournee (29. Dezember - 6. Januar)

Team Tour in Willingen (29. - 30. Januar)

Team Tour in Klingenthal (2. Februar)

Team Tour in Oberstdorf (5. - 6. Februar)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben