Testspiel : Füchse heute gegen Ciudad Real

Bob Hanning denkt gern anders als gewöhnliche Menschen. Vom letzten Testspiel seiner Füchse Berlin vor dem Beginn der Handball-Bundesliga in der nächsten Woche etwa erhofft sich der Manager keinen Sieg – im Gegenteil.

Christian Hönicke

Berlin Berlin - Bob Hanning denkt gern anders als gewöhnliche Menschen. Vom letzten Testspiel seiner Füchse Berlin vor dem Beginn der Handball-Bundesliga in der nächsten Woche etwa erhofft sich der Manager keinen Sieg – im Gegenteil. „Ich hoffe, dass wir gegen Ciudad Real mal richtig geerdet werden“, sagt er vor der Begegnung mit dem Champions-League-Sieger heute um 21 Uhr in der Max-Schmeling-Halle. Den Grund für diesen ungewöhnlichen Wunsch liefert er auch mit: „Die Vorbereitung lief bisher viel zu gut.“ Man habe gegen viele internationale Spitzenteams gewonnen, „wenn wir da nicht bald wieder auf den Boden zurückkommen, kriegen wir im ersten Saisonspiel in Minden richtig auf die Mütze“. Einzelne Spieler würden die Kampfhärte in der Bundesliga schließlich noch nicht kennen.

Damit sind vor allem die Neuverpflichtungen gemeint, auch wenn „die alle gestochen haben“, wie Hanning glaubt. Torsten Laen etwa, der von Ciudad Real kam – das Testspiel ist Teil der Ablösemodalitäten. „Laen ist ein guter Kapitän und sehr professionell“, sagt Hanning. „Mit Stian Vatne haben wir den Abwehrspieler gekriegt, den wir haben wollten. Und im Tor pushen sich Petr Stochl und unser Neuer Silvio Heinevetter gegenseitig.“ Der Schlüssel im Konzept aber sei der neue Trainer Dagur Sigurdsson, und mit dem soll es in dieser Saison ganz nach oben gehen. Hanning: „Wir wollen uns in Richtung Europa orientieren.“ Da kommen die Stars von Ciudad Real als Vergleichsgröße gar nicht so ungelegen – die Spanier repräsentieren die Spitze Europas, wenn nicht gar der Welt. Deswegen wünscht sich Hanning zwar eine Niederlage, aber auch eine ansehnliche: „Ich hoffe, dass wir zumindest ein schönes Spiel bieten können.“ Hoffentlich ein besseres als der SC Magdeburg, der gestern Abend beim 24:26 (7:14) gegen Ciudad Real chancenlos war. Christian Hönicke

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben