Testspiel : Hertha kann nicht überzeugen

Zwar gewann die Mannschaft von Lucien Favre gegen Lokalrivale BFC Dynamo - magerer konnte das Ergebnis gegen den Oberligist jedoch nicht sein.

BerlinSrdjan Lakic schoss Hertha BSC zum 1:0 (1:0)-Sieg im Test gegen den Lokalrivalen BFC Dynamo. Der kroatische Stürmer erzielte in der zwölften Minute das "Tor des Tages". Viel mehr brachte Herthas B-Elf nicht zustande. 3000 Zuschauer kamen zu dem Testspiel bei der Mannschaft aus der Oberliga Nord im Ludwig-Jahn-Sportpark, das unter dem Motto "Gegen Rassismus und Gewalt" stand. Beide Teams unterstützen mit einem Teil der Einnahmen Opfer von Gewalt und Rassismus sowie Fanprojekte.

Zumindest sportlich schlug sich der Oberligist recht gut und stand einige Male kurz vor dem Ausgleich. Doch das Motto, mit dem sich der BFC von seinem zweifelhaften Ruf distanzieren wollte, stimmte nur bedingt. Die farbigen Hertha-Spieler Okoronkwo und Traore wurden mit Affenlauten bedacht (mko / mit sid/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben