Testspiel : Hertha verliert gegen Wiener-Neustadt

Hertha BSC kassiert im ersten Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers in Österreich die erste Niederlage.

Michael Rosentritt
287003_0_1877e216.jpg
Drittes Spiel, drittes Tor. Wichniarek traf schon wieder.Foto: dpa

BerlinWenn Lucien Favre auf seine Hotelterrasse tritt und in die Ferne schaut, sieht er das bergige Panorama des südlichen Burgenlandes. Herthas Trainer bewohnt für die kommenden Tage des Sommertrainingslagers eine Suite im „Balance Resort“, einem Fünf-Sterne-Hotel in Stegersbach. In diesem Ort, rund 150 Kilometer südlich von Wien gelegen, bereitete sich im vergangenen Sommer die österreichische Nationalamnnschaft auf die EM vor. „Die Bedingungen sind top“, sagte Favre am Tag der Ankunft.

Schon wieder traf Artur Wichniarek

Wenn Herthas Schweizer Trainer auf den Fußballplatz schaut, sieht er jede Menge Arbeit vor sich. Gestern verlor der Bundesligist ein Testspiel gegen den SC Wiener-Neustadt mit 1:2 (1:1). Vor 770 Zuschauern im 70 Kilometer entfernten Ritzing traf für enttäuschende Berliner Artur Wichniarek zum zwischenzeitlichen 1:1. Gegen die Wiener, die in Österreichs höchste Liga aufgestiegen sind, wechselte Trainer Favre alle zehn Feldspieler aus, nur Torwart Christopher Gäng spielte durch.

In Stegersbach soll das vorhandene Personal noch einmal analysiert und dann entschieden werden, auf welchen Positionen Bedarf besteht. Es ist aber auch möglich, dass Hertha sich von dem einen oder anderen Profi trennt, oder ihn zumindest ausleiht. Auch aus diesem Grund sind Präsident Werner Gegenbauer und Geschäftsführer Ingo Schiller für ein paar Tage mit nach Österreich gereist. Zudem soll der Vertrag mit Favre verlängert werden. Erst im Januar hatte der Schweizer seinen Vertrag bei den Berlinern bis 2011 verlängert. Hertha möchte gern die Zusammenarbeit noch langfristiger auslegen.

Rückt Gojko Kacar in der Innenverteidigung?

Während in den nächsten Tagen vorrangig die physische Basis sowie das Zusammenspiel verbessert werden sollen, muss die Abwehr umgebaut werden. Nach dem Weggang von Josip Simunic ist noch offen, wer die Position neben Kapitän Arne Friedrich in der Innenverteidigung einnehmen wird. Als interne Kandidaten gelten Steve von Bergen, Rodnei und Gojko Kacar. Letzterer füllt diese Position auch in der serbischen U 21 aus.

Zu den 25 Spielern, die täglich auf dem Trainingsplatz stehen, gehören auch fünf Nachwuchstalente. Für die nächsten Tage sind weitere Testspiele geplant. Kommenden Dienstag reisen die Berliner nach Budapest, wo sie bei Ferencvaros gastieren. Am Freitag spielt Hertha gegen Bursaspor aus der Türkei. Auf der Rückreise wird dann noch beim SSV Ulm ein Halt eingelegt.


Freundschaftsspiele, DFB-Pokal, Europacup: Herthas Termine finden Sie auf unserer Hertha-Sonderseite unter diesem
Link.

0 Kommentare

Neuester Kommentar