Sport : Thomas Bach von Peking begeistert

Thomas Bach hat von den Vorbereitungen Pekings auf die Olympischen Spiele 2008 einen "glänzenden Eindruck" gewonnen. "Die Organisatoren sind weiter als andere erfolgreiche Bewerber nach so kurzer Zeit", sagte der Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) bei der Versammlung des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) in Hamburg. Peking hatte die Spiele 2008 am 13. Juli durch die IOC-Versammlung in Moskau zugesprochen bekommen.

Auf Einladung Gerhard Schröders hatte Thomas Bach der deutschen Delegation auf der am Freitag abgeschlossenen Asien-Reise des Bundeskanzlers angehört. Der Wirtschaftsanwalt und ehemalige Weltklasse-Fechter aus Tauberbischofsheim führte in Peking Gespräche mit dem chinesischen Sportminister und Mitgliedern des Bewerbungskomitees. Bis zum 13. Dezember soll das Organisationskomitee für die Spiele 2008 gegründet sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar