Sport : Thomas Haas ist in die Top Ten vorgedrungen

Der Münchner Thomas Haas hat als dritter deutscher Tennisprofi nach Boris Becker und Michael Stich den Sprung unter die Top Ten der Weltrangliste geschafft. Durch seinen Einzug ins Achtelfinale der US Open verbesserte sich der 21-Jährige mit 2097 Punkten vom 14. auf den zehnten Platz. Nicolas Kiefer (Hannover/1931) kletterte von Position 15 auf 13. Die Spitzenposition übernahm US-Open-Sieger Andre Agassi. Der Amerikaner kehrte nach 50 Tagen auf den Tennis-Thron zurück. Mit 4470 Zählern eroberte Agassi (29) zum insgesamt vierten Mal den ersten Rang im ATP-Computer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben