Ticker zum Nachlesen : Handball: Deutschland besiegt Südkorea mit 27:23

Die Handball-Nationalmannschaft ist mit einem Sieg in das Turnier gestartet, überzeugen konnte sie im Spiel gegen Südkorea über weite Strecken aber noch nicht. Hier können Sie die Begegnung noch einmal nachvollziehen - Spielzug für Spielzug.

Hartmut Moheit

Mit 27:23 schafft Weltmeister Deutschland den erhofften Start ins olympische Turnier in der Gruppe B. Die zwei Punkte wiegen schwer, der Sieg war aber vor allem der Kampfkraft des Teams zuzuschreiben. Es hat die Wende ausgerechnet im Unterzahlspiel geschafft. Der Geist in der Mannschaft stimmt also, sonst wäre das nicht möglich gewesen. Vor allem im Angriff ließ das Team von Heiner Brand zu viele Chance ungenutzt. Da muss sie sich deutlich steigern, bereits am Dienstag gegen Island. Aber auch bei der WM in Deutschland tat sich das Team in den ersten Spielen schwer, am Ende kam trotzdem WM-Gold heraus. Die deutschen Handballer sind eine Turniermannschaft, was sie nun gegen Island, Ägypten, Russland und Europameister Dänemark wieder zeigen müssen.


60. Minute [27:23]: Ende. Ein erster Schritt in Richtung Viertelfinale ist getan. Bitter glänz noch einmal kurz vor dem Abpfiff.

58. Minute [27:22 ]: Den hart erkämpften Sieg lässt sich der Weltmeister nicht mehr nehmen. Die Steigerung kam zur rechten Zeit: Noch einmal, die Wende kam mit Bitter. Brand fordert in der Auszeit: "Leute, weiter mit Druck."

56. Minute [26:21]: Was für eine Phase! Drei Tore in Unterzahl bringen die Vorentscheidung.

55. Minute [25:21]: Brand fordert risikoloses Spiel, das Team soll nur noch klare Sachen spielen. Die Abwehr steht jetzt sehr gut,. Kraus wirft wieder ein Tor. Roggisch muss zum zweiten Mal auf die Bank. Hens wird immer besser, hat jetzt Vertrauen, auch Kehrmann in UNterzahl erfolgreich.

51. Minute [21:19 ]: Klappt es mit der Zwei-Tore-Führung? Bitter hält und die Chance ist in Überzahl da: Glandorf kann jubeln. Korea nimmt eine Auszeit.

50. Minute [20:19]: Führung für Deutschland. Jansen verwandelt einen Siebenmeter.

49. Minute [19:19]: Überzahl für Deutschland:  Dominik Klein vom THW Kiel erzielt den Ausgleich. Die Freude dauert nur Sekunden, wieder ist Yoon zur Stelle. Jetzt ist aber auch Hens zur Stelle: Ausgleich.

45. Minute [17:18]: Kehrmann vergibt die ganz große Chance zur Führung. Täuscht der Eindruck, dass die Deutschen Korea besser in den Griff bekommen? Wieder Siebenmeter für Korea, Ko trifft gegen Bitter.

42. Minute [17:17]: Kraus trifft in der Unterzahl, das war enorm wichtig. Bitter hält anschließend den Ball, der Ausgleich ist möglich. Ja! Hens trifft endlich mal.

40. Minute [15:17]: Deutschland hat bei Olympia oder WM noch nie gegen Korea verloren. Hält diese Serie auch im fünften Spiel? Roggisch muss eine Zwei-Minuten-Strafe absitzen. Es wird immer schwerer.

38. Minute [14:15]: Der deutsche Angriff hat aber weiter große Probleme mit der 3:3-Deckung des Gegners. "Jetzt geht's los", rufen die deutschen Fans nachdem Schwarzer wieder getroffenn hat. Und wirklich: Glandorf trifft ebenfalls.

34. Minute [12:13]: Bitter hält einen Siebenmeter, Schwarzer trifft im Gegenzug. Das gibt Auftrieb 

31. Minute [10:13]: Die zweite Halbzeit läuft. Deutschland muss im Angriff deutlich besser werden. Jetzt ist Kampfgeist nötig.

30. Minute [10:13]: Brand staucht sein Team zusammen, Korea hat eine Auszeit genommen. Der letzte Wurf von Yoon trifft nicht.Es bleibt beim Drei-Tore-Rückstand für den Weltmeister.

30. Minute [10:13]: Der ehemalige Hamburger Yoon trifft ebenfalls.  Die Deutschen müssen sich erheblich steigern, das sieht für sie nicht gut aus. Vlleicht schaffen sie noch einen Treffer.

29. Minute [ 10:12]: Christian Zeitz muss zwei Minuten absitzen. In Überzahl gelingt Korea noch ein Treffer.

27. Minute [10:11]: Florian Kehrmann trifft von Rechtsaußen,  Kraus vergibt aber in freier Position. Korea kann wieder ausgleichen, geht danach sogar in Führung.

24. Minute [9:8]: In Überzahl gelingt Kraus der Führungstreffer.

23. Minute [8:8]: Bitter, immer wieder Bitter.  Aber er allein kann das Spiel nicht gewinnen. Der Angriff bleibt schwach.

20. Minute [8:8]: Andrej Klimovets für Christian Schwarzer am Kreis, Bitter hält bisher alle Bälle. Wann trifft Hens einmal?

18.. Minute [8:8]: Johannes Bitter vom HSV Hamburg ist für Henning Fritz ins Tor gekommen. Er hält den ersten Ball, das gibt Auftrieb!

16. Minute [7:7]:  Die 6:0-Deckung der Deutschen steht nicht sicher. Im Angriff lässt das Team von Brand noch zu viele Chancen aus. Auszeit der Deutschen.

12. Minute [6:5]: Gelbe Karte für Oliver Roggisch und Siebenmeter für Korea: Tor.

11. Minute [5:4  ]: Das Spiel läuft sehr statisch ab, beide Teams versuchen erst einmal ihren Rhythmus zu finden.

8. Minute [4:3]: Siebenmeter für den Weltmeister: Jansen trifft.

6. Minute [3:3]: Lenker und Denker Michael Kraus bringt Deutschland in Führung - Korea gleicht aber aus.

3.  Minute [1:2]: Südkorea hat den besseren Start.

9.45 Uhr:  Anpfiff:  Die Schweden Canbro und Claesson leiten das Spiel.

9.42 Uhr: Bundestrainer Heiner Brand hat sein Team noch einmal motiviert: "Wir sind nicht hier, um Rang sechs zu belegen."

9.38 Uhr: Torsten Jansen, Holger Glandorf, Pascal Hens, zuletzt verletzt, sind dabei.

9.35 Uhr: Handball-Weltmeister Deutschland startet ins olympische Turnier. Island hat in der Gruppe B bereits vorgelegt: 33:31 gegen Russland.

0 Kommentare

Neuester Kommentar