Tischtennis : DTTB-Präsident tritt im März zurück

Thomas Weikert tritt als Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) zurück. Er wird sein Amt am 10.März niederlegen.

Der 53 Jahre alte Anwalt aus Limburg begründete seinen überraschenden Schritt mit seiner momentanen Doppelfunktion als Präsident des Weltverbandes ITTF und mit der geplanten Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2017 in Düsseldorf. Das DTTB-Präsidium hat Michael Geiger (Haslach), derzeit Vizepräsident Finanzen, als Weikert-Nachfolger vorgeschlagen. „Der Rücktritt fällt mir extrem schwer“, teilte Weikert am Dienstag mit. Er ist seit 2005 DTTB-Chef. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar