Tischtennis : Saarbrücken im Champions-League-Viertelfinale

Nach Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf hat sich auch der 1. FC Saarbrücken vorzeitig für das Viertelfinale in der Champions League qualifiziert.

Diese Chance besitzt Werder Bremen nach einem 0:3 bei Chartres ASTT in Frankreich nicht mehr. Die Niedersachsen dürfen als Gruppenvierter auch nicht im ETTU-Cup weiterspielen.

Der Weltranglisten-Achte Timo Boll führte Düsseldorf zu einem klaren 3:0 gegen GV Hennebont aus Frankreich. Es war der fünfte Sieg im fünften Match für die Rheinländer. Saarbrücken zieht als Gruppenzweiter in die K.o.-Runde. Die Saarländer profitierten von der überraschenden 1:3-Niederlage von Angers gegen Schlusslicht Ostrov aus Tschechien. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben