Tischtennis : Weltcup ohne Boll und Ovtcharov

Ohne die Top-Stars Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov sind Deutschlands Tischtennis-Herren zum World-Team-Cup nach China gereist.

Europameister Boll zieht mit Blick auf die Einzel-WM in Paris ein hartes Training vor, der Olympia-Dritte Ovtcharov ist für seinen russischen Club Orenburg im Einsatz. Bundestrainer Jörg Roßkopf schickt nun von Donnerstag bis Sonntag in Guangzhou das Trio Bastian Steger (Saarbrücken), Patrick Baum (Düsseldorf) und Patrick Franziska (Fulda) an den Tisch.

Bei den Damen vertreten Jiaduo Wu, Kristin Silbereisen (beide Kroppach), Petrissa Solja (Linz/Österreich) und Irene Ivancan (Berlin) den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) bei dem mit 268 000 Dollar (rund 207 000 Euro) dotierten Turnier. Jeweils zwölf Damen- und Herren-Teams bewerben sich um den Siegprämie von 50 000 Dollar (rund 38 500 Euro). Klarer Favorit ist in beiden Konkurrenzen Gastgeber China. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar