Tischtennis-WM in Paris : Boll und Baum im Viertelfinale

Timo Boll und Patrick Baum haben das Viertelfinale der Tischtennis-Weltmeisterschaft in Paris erreicht. Damit stehen erstmals zwei Spieler des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) bei einer WM in der Runde der letzten Acht.

Wie in besten Zeiten. Auf Timo Boll wartet nun der Chinese Ma Long.
Wie in besten Zeiten. Auf Timo Boll wartet nun der Chinese Ma Long.Foto: REUTERS

Boll bezwang am Samstag den Japaner Seiya Kishikawa glatt mit 4:0 und trifft nun im Kampf um eine Medaille auf den Weltranglisten-Zweiten Ma Long. Baum gewann das deutsche Achtelfinale gegen den Olympia-Dritten Dimitrij Ovtcharov. Der zweifache EM-Zweite fordert nun im Viertelfinale den Titelverteidiger und Olympiasieger Zhang Jike heraus.

Der 16-fache Rekord-Europameister Boll qualifizierte sich am Samstag zum dritten Mal in seiner Karriere für ein WM-Viertelfinale. Bei seinem imponierenden 4:0-Sieg gegen seinen früheren Düsseldorfer Klubkollegen Seiya Kishikawa aus Japan scheuchte Boll seinen Gegner wie in besten Zeiten mit schnellen Topspins durch die Box und entschied die Partie mit 11:6, 11:7, 11:4, 11:3 für sich. Nun wartet allerdings der starke Chinese Ma Long auf Boll. Die Nummer zwei in der Weltrangliste hatte zuvor sein Achtelfinale gegen den Japaner Koki Niwa mit 4:2 Sätzen gewonnen.

Im rein deutschen Achtelfinale besiegte der Düsseldorfer Patrick Baum den Olympia-Dritten Dimitrij Ovtcharov überraschend deutlich 4:1 (11:9, 9:11, 12:10, 11:9, 11:2). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar