Tokio : Sabine Lisicki früh ausgeschieden

Zwei Tage nach ihrem Turniersieg in Hongkong ist Sabine Lisicki in Tokio schon in der ersten Runde gescheitert.

Die Berliner Tennisspielerin unterlag bei der mit einer Millionen Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung am Dienstag Casey Dellacqua aus Australien mit 7:6 (7:5), 5:7, 2:6. Lisicki war mit einer Wildcard angetreten und lag gegen die Weltranglisten-30. nach gewonnenem ersten Satz im zweiten Durchgang mit einem Break 5:3 in Führung. Dann aber gab die 24-Jährige die Partie nach zweieinhalb Stunden noch aus der Hand.

In der japanischen Millionenmetropole, wo am Dienstag auch Lisicki von einem starken Erdbeben aufgeschreckt worden war, griff Angelique Kerber als topgesetzte Spielerin noch nicht ins Turniergeschehen ein. Die Kielerin trifft in ihrem Auftaktspiel der zweiten Runde auf Jelina Switolina aus der Ukraine. Lisicki und Kerber sind die einzigen deutschen Spielerinnen in Tokio. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar