Top of the Bobs : Martini und Logsch holen WM-Titel

Die deutschen Bobfahrerinnen Cathleen Martini und Romy Logsch haben zum ersten Mal den Bob-Weltmeistertitel gewonnen. Gesamtweltcup-Siegerin Sandra Kiriasis und Berit Wiacker wurden nur Vierte.

Sie sind die Königinnen vom Königssee: Die Pilotin des Bobs Deutschland 2, Cathleen Martini (r.), und ihre Anschieberin Romy Logsch jubeln über ihren WM-Titel.
Sie sind die Königinnen vom Königssee: Die Pilotin des Bobs Deutschland 2, Cathleen Martini (r.), und ihre Anschieberin Romy...Foto: dapd

Das Sachsen-Duo Cathleen Martini und Romy Logsch ist erstmals Bob-Weltmeister. Nach vier Läufen sicherten sie sich am Samstag im Königssee mit einer Gesamtfahrzeit von 3:26,11 Minuten überlegen den Titel. Mit einem Vorsprung von 0,22 Sekunden verwiesen die Oberbärenburger den von Shauna Rohbock gesteuerten US-Schlitten auf Rang zwei. Platz drei belegte Olympiasiegerin Kaillie Humphries aus Kanada. Gesamtweltcup-Siegerin Sandra Kiriasis musste sich mit Berit Wiacker mit Platz vier begnügen. Ihre Winterberger Team-Kolleginnen Anja Schneiderheinze-Stöckel/Christin Senkel wurden Achte.

„Jetzt ist der Medaillensatz endlich komplett“, sagte Martini, die bereits zweimal WM-Zweite und einmal -Dritte war. Während der entscheidenden Fahrt hatte sie noch eine Schrecksekunde zu überstehen. „Ich habe mal kurz gezittert, als der Schlitten ausbrach. Da habe ich angefangen zu beten, dass es doch reichen möge“, schilderte die Pilotin ihre Eindrücke.

Ohne Erfolg blieb der Angriff von Kiriasis auf die Bronzemedaille. Am Start büßte sie die entscheidenden Hundertstelsekunden auf Humphries ein. Am Ende trennten die beiden Kontrahentinnen 0,08 Sekunden. Damit blieb Kiriasis zum dritten Mal hintereinander ohne WM-Medaille. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar