Sport : Torchancen im Minutentakt

Dortmund – Kaiserslautern 2:1

-

Dortmund - Beim 1. FC Kaiserslautern haben sich die Hoffnungen auf einen dauerhaften Aufwärtstrend binnen einer Woche zerschlagen. Die Mannschaft von Trainer Wolfgang Wolf musste in Dortmund ein 1:2 (1:1) hinnehmen. Vor 70 100 Zuschauern im Westfalenstadion trafen Dede und Florian Kringe zum ersten Sieg seit sechs Wochen. Gladbach erspielte sich Torchancen im Minutentakt. Delron Buckley (12.) traf nur den Pfosten, David Odonkor (11./16.) sowie Ebi Smolarek (11.) vergaben aus aussichtsreichen Positionen. Erst Dede brachte sein Team mit seinem ersten Saisontreffer nach einer knappen halben Stunde in Führung. Skela stellte den Spielverlauf wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff auf den Kopf: Sein platzierter Freistoß aus 18 Metern brachte sein Team zurück ins Spiel. Dieser glückliche Ausgleich hinterließ beim Gastgeber sichtbar Wirkung. Nach Wiederanpfiff geriet das bis dahin passable Aufbauspiel ins Stocken. Kringe brach den Bann, als er nach einer Stunde aus sieben Metern zum 2:1 traf. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben