Torwartnachfolge : Schalke holt Timo Hildebrand

Der frühere Nationaltorhüter ersetzt Ralf Fährmann in Gelsenkirchen. Der 32-Jährige muss sich dennoch dem Konkurrenzkampf stellen.

Torwart Timo Hildebrand. Foto: dapd
Torwart Timo Hildebrand.Foto: dapd

Gelsenkirchen - Achtzehn Monate nach seinem letzten Bundesliga-Auftritt kehrt Timo Hildebrand in den deutschen Fußball zurück. Der FC Schalke 04 hat den ehemaligen Nationaltorhüter bis zum 30.06.2012 unter Vertrag genommen. Dies teilte der Verein am Freitagabend in einer Presseerklärung mit.

„Er ist in einem guten Torhüteralter und sehr erfolgsorientiert wie sein Beitrag zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2007 mit dem VfB Stuttgart gezeigt hat“, sagte Schalkes Manager Horst Heldt. „In seiner Karriere gab es einen Knick, aber ich bin sicher, dass er uns weiterhelfen kann.“ Dennoch müsse sich der 32-Jährige dem Konkurrenzkampf stellen. Die Schalker reagierten mit der Verpflichtung auf die schwere Knieverletzung von Ralf Fährmann, der nach einem Innenbandabriss und einem Kreuzband-Teileinriss mehrere Monate nicht zur Verfügung steht. Fährmann wurde beim 5:0-Auswärtssieg in der Europa League gegen AEK Larnaca vom jungen Lars Unnerstall vertreten, der auch am Sonntag in Leverkusen zwischen den Pfosten steht und international erste Wahl bleiben wird. Bis zum 31. Januar 2012 ist Hildebrand in der Europa League nicht spielberechtigt.

Hildebrand war in der vergangenen Saison bei Sporting Lissabon angestellt, zuletzt aber vereinslos. Der Torhüter hatte sich bei Zweitligist Eintracht Frankfurt fit gehalten. „Er hat lange nicht gespielt“, sagte Trainer Huub Stevens. „Aber ich weiß, was er drauf hat.“ dpa

2 Kommentare

Neuester Kommentar