Sport : Tosatto gewinnt 18. Etappe

-

Macon - Der Italiener Matteo Tosatto hat die 18. Etappe der Tour de France für sich entschieden. Der Radprofi vom Team Quick Step siegte am Freitag nach 197 Kilometern von Morzine nach Macon vor seinem Landsmann Christian Moreni (Cofidis) und dem Deutschen Ronny Scholz (Gerolsteiner). Nach den schweren Bergetappen der vergangenen Tage hatten die drei Ausreißer auf der Übergangsetappe früh ihre Chance gesucht. Die Favoriten auf den Gesamtsieg bei der Frankreich-Rundfahrt ließen auf der Strecke mit drei kleineren Bergwertungen die Ausreißergruppe gewähren und schonten sich im Feld für das vorentscheidende Zeitfahren am Samstag. Ám Sonntag endet die Tour in Paris.

Das Feld, in dem sich alle Favoriten befanden, kam rund acht Minuten nach dem Trio um Tosatto ins Ziel. An der Spitze der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Das Gelbe Trikot des Führenden trägt weiter der Spanier Oscar Pereiro, der 13 Sekunden vor seinem Landsmann Carlos Sastre vom CSC-Team liegt. 30 Sekunden dahinter rangiert der US-Amerikaner Floyd Landis vom Team Phonak. Bester deutscher Fahrer ist weiterhin T-Mobile-Kapitän Andreas Klöden. Er hat auf Rang vier einen Rückstand von 2:29 Minuten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben