Tour de France : Deutsches Team erhält Wildcard

Das deutsche Rad-Team NetApp feiert im Sommer seine Premiere bei der Tour de France.

Der Rennstall erhielt am Dienstag vom Organisator ASO eine von vier Wildcards für die 101. Auflage der Frankreich-Rundfahrt vom 5. bis 27. Juli. Damit geht erstmals seit 2010 wieder ein deutsches Team beim wichtigsten Radrennen der Welt an den Start. Zuletzt war das 2010 der Fall, als die damalige Milram-Mannschaft die Tour bestritt.

„Ein Traum wird wahr. Auf diese Nachricht haben wir vom ersten Tag der Teamgründung hingearbeitet. Dass unser Wunsch nun Realität wird, ist überwältigend und wird das gesamte Team euphorisch stimmen. Auf eine bessere Nachricht kurz vor unserem Saisonauftakt hätten wir nicht hoffen können“, sagte NetApp-Teammanager Ralph Denk in einer Pressemitteilung des Rennstalls.

Das ProContinental-Team NetApp war 2012 beim Giro d'Italia und 2013 bei der Spanien-Rundfahrt am Start. Die beiden übrigen Wildcards für die diesjährige Tour gingen an die französischen Mannschaften Bretagne-Séché Environnement und Cofidis sowie die Schweizer Equipe IAM. Die 18 WorldTour-Teams sind bei der Tour automatisch startberechtigt. Die diesjährige Ausgabe führt vom englischen Leeds über 21 Etappen und 3656 Kilometer nach Paris. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar