Tour de Ski : Sundby und Björgen Gesamtsieger

Martin Johnsrud Sundby hat erneut die Tour de Ski der Langläufer gewonnen. Auch bei den Frauen kam die Siegerin aus Norwegen.

Sundby distanzierte am Sonntag auf dem neun Kilometer langen Schlussanstieg zur Alpe Cermis seinen Landmann Petter Northug um 34,5 Sekunden und wiederholte damit seinen Erfolg aus dem Vorjahr. Dritter wurde der Russe Jewgeni Below. Als bester DSV-Läufer beendete Jonas Dobler aus Traunstein die Tour über insgesamt sieben Etappen auf dem 17. Rang. Tim Tscharnke, der am Vortag im Massenstartrennen seinen zweiten Weltcupsieg gefeiert hatte, wurde in der Endabrechnung 21.

Bei den Frauen gewann Marit Björgen die Veranstaltung zum ersten Mal. Die sechsmalige Olympiasiegerin kam am Sonntag als Erste auf der Alpe Cermis im italienischen Val di Fiemme an. Nach 33:27,5 Minuten für den neun
Kilometer langen Anstieg der siebten Etappe verwies sie ihre Teamkolleginnen Therese Johaug und Heidi Weng auf die weiteren Plätze. Die deutschen Läuferinnen verzeichneten das beste Ergebnis seit Jahren. Nicole Fessel belegte einen starken siebten Platz, Denise Herrmann wurde Achte und Steffi Böhler kam als Elfte ins Ziel. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben