Sport : Träumen von vier Siegen

-

Lange war Ole Einar Björndalen in diesem Winter abgetaucht. Freiwillig zur Olympia-Vorbereitung, unfreiwillig, nachdem er sich ein Virus eingehandelt hatte. Doch beim letzten Weltcuprennen vor Turin schockte der Norweger die Konkurrenz, als er in Antholz das Massenstartrennen mit deutlichem Vorsprung vor dem Weltcupführenden Raphael Poiree gewann. Der fünffache Olympiasieger Björndalen gehört in Turin zu den großen Favoriten. Wiederholt er seinen Vierfachtriumph von Salt Lake City 2002, übertrifft er seinen Landsmann Björn Dählie: Der Langläufer ist mit achtmal Gold der bisher erfolgreichste Wintersportler bei Olympischen Spielen. ru

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben