Sport : Trainer: Zwischen Fixierung und Loyalität

Zu viel Nähe kann gefährlich sein, sagt die Psychologie. Wie verhält sich das im Sport, wo die Athleten Tag um Tag mit demselben Trainer arbeiten? Der Sprinter Maurice Greene betrachtet seinen Coach als Star, doch diese Fixierung setzt auch Top-Leistungen frei. Der Schwimmer Jens Kruppa zeigt bei der Verteidigung seines umstrittenen Trainers Gefühllosigkeit. Berichte aus einem psychologischen Grenzbereich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben