TRAINERKARUSSELL (4) : TRAINERKARUSSELL (4)

Hertha BSC suchte einen neuen Trainer, der Tagesspiegel wollte helfen. War nur gut gemeint. Ach, wir hatten noch jede Menge Namen auf dem Plan. Mario Basler wäre ein Kandidat gewesen. Oder Jürgen Klinsmann. Warum nicht Jürgen Klinsmann? Der kennt die Straße des 17. Juni, der hat die Fanmeile kreiert. Der wäre gut gewesen für ein Frühlingsmärchen. Und das braucht Hertha doch. Oder Neururer, dieser Neururer, Vorname ist uns jetzt gerade entfallen. Aber der wäre doch sicher ein Mann für Berlin gewesen. Und lebt Rudi Gutendorf noch? Auf der Suche nach den absurdesten Trainermodellen für Hertha fiel noch ein anderer Name. Aber nein, war der redaktionsinterne Tenor, der nicht, der ist zu abwegig, den träumt man nicht mal in Alpträumen. Fazit: Wir wollten helfen, aber Hertha ist nicht zu helfen. uem

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben