Sport : Trainingslager: Pizarro im Krankenhaus und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Die Fußball-Bundesligisten bereiten sich auf den Saisonstart am Sonnabend vor. Heute und morgen noch lesen Sie in der Rubrik "Trainingslager", was sich bei den Erstligaklubs tut. Im Internet können Sie schon jetzt den Deutschen Meister tippen.

Zum Thema Bundesliga aktuell: Ergebnisse und Tabellen
Bundesliga-Tippspiel: Das interaktive Fußball-Toto von meinberlin.de FC Bayern München. Statt nach Mönchengladbach reist Claudio Pizarro, der für das Auftaktspiel bei der Borussia gesperrt ist, nach Bremen. Dort geht es ins Krankenhaus. Nicht dass der Peruaner verletzt wäre - er wird zum zweiten Mal Vater. Tatsächlich ärztliche Behandlung nötig hat dagegen Willy Sagnol: Er hat sich einen Kapselriss im rechten Sprunggelenk zugezogen und kann am Wochenende nicht spielen. Samuel Kuffor hat seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2005 verlängert. Stefan Effenberg hat derweil immer noch Ärger wegen der Disco-Affäre. Wegen einer Rangelei in der Münchner Nobeldisco P 1 kommt er vor Gericht. Nach Angaben seines Anwalts hat Effenberg den gegen ihn erlassenen Strafbefehl über 400 000 Mark abgelehnt. Damit kommt es laut Oberstaatsanwalt zur Hauptverhandlung vor dem Münchner Amtsgericht, sofern der Einspruch nicht doch zurückgezogen wird.

FC Energie Cottbus. Da hat die Mannschaft in letzter Minute den Klassenerhalt geschafft und spielt auch künftig gegen Bayern statt gegen Babelsberg. Und nun das: Die Fans sind fußballmüde. Nur 7500 Dauerkarten wurden abgesetzt, tausend weniger als vor einem Jahr. Wer gegen den HSV kommt, dürfte das Debüt des Polen Radoslav Kaluzny im Mittelfeld erleben.

Borussia Dortmund. Jens Lehmann wird in Zukunft wieder unbehelligt seiner Arbeit nachgehen können. Die Anti-Lehmann-Fraktion unter den Dortmunder Fans soll in Zukunft Stadionverbot erhalten. "Diese Leute sind unverbesserlich und eine Schande für Borussia Dortmund. Mit Kommunikation kommen wir nicht mehr weiter", sagte Sportmanager Michael Zorc. Seit seinem Wechsel von Schalke nach Dortmund 1998 wird Lehmann nach eigener Aussage von einer etwa 20-köpfigen Fan-Gruppe "permanent beschimpft und beleidigt".

Bayer Leverkusen. Michael Ballack bekommt heute erst einmal eine Spritze. Damit soll er den Belastungstest durchstehen, den Trainer Klaus Toppmöller speziell für Ballack und seinen am Dienstag gebrochenen Zeh angesetzt hat. Läuft der Test gut, kann der Nationalspieler vielleicht doch gegen den VfL Wolfsburg spielen.

1. FC Kaiserslautern. Djorkaeff hat die Kündigung erhalten. Nicht Youri, sondern sein kleiner Bruder Misha. Er hatte seinen Urlaub eigenmächtig um zwei Wochen verlängert. Jetzt flog er aus dem Regionalligateam. Ansonsten gilt beim FCK: Verletzte, nichts als Verletzte. Sechs Spieler fallen für die Partie bei 1860 München aus, mindestens. Nach dem Kreuzbandriss von Hristow fehlen auch Lokvenc (Rückenbeschwerden), Lincoln (Sommergrippe), Grammozis, Gabriel (beide Rekonvaleszenten) und Youri Djorkaeff (Trainingsrückstand). Kloses Einsatz (Oberschenkelverletzung) ist fraglich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben