Trainingslager : Union verliert zweites Testspiel in Spanien

Das Trainingslager in Südspanien ist bisher nur wettertechnisch ein Erfolg für die Fußballer des 1. FC Union. Auf dem Rasen läuft wenig zusammen: auch im zweiten Testspiel setzte es eine Niederlage für die Köpenicker.

von

Die 2:4 (1:3)-Niederlage beim gastgebenden Viertligisten CD San Fernando, bei der Torsten Mattuschka per Elfmeter und Chinedu Ede für die Berliner trafen, dürfte so manchen Fan des 1. FC Union auf der Tribüne im sonnigen Estadio Iberoamericano Bahia Sur verschreckt haben. Schließlich hatte der Berliner Fußball-Zweitligist im Rahmen seines Trainingslagers in Südspanien schon zwei Tage zuvor beim Drittligisten FC Cadiz eine 0:3-Niederlage bezogen.

Trainer Uwe Neuhaus blieb 15 Tage vor dem Rückrundenauftakt trotzdem gelassen. „Hut ab, wenn das die vierte Liga war. Die Spanier kommen wohl alle mit dem Ball zur Welt“, sagte der 52-Jährige. „Aber wir dürfen uns auf keinen Fall kleiner machen, als wir sind.“ Seine Mannschaft, aus der der kanadische Testverteidiger Nana Attakora keinesfalls herausragte, sei müde gewesen. Am Nachmittag gab es daher einen regenerativen Strandlauf am Atlantik. So konnten die Spieler auch mal ein bisschen die Sonne Spaniens genießen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben