Sport : TRAININGSLAGER

-

Am 26. Januar beginnt die Rückrunde der Fußball-Bundesliga. In dieser Rubrik fassen wir Neuigkeiten aus der Vorbereitung der Vereine zusammen.

Hertha BSC. Der Berliner Bundesligist hat sein erstes Testspiel im Trainingslager in Marbella 2:0 (1:0) gegen den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo gewonnen. Herthas Brasilianer Gilberto erzielte beide Tore. Das erste durch einen Freistoß aus 20 Metern, das zweite aus dem Spiel heraus. Yildiray Bastürk spielte zum ersten Mal seit Oktober wieder von Beginn an. Verletzungen hatten ihn bis gestern nie richtig fit werden lassen. „Ich bin gut drauf“, sagte der 28 Jahre alte Türke nach dem Spiel. „Technisch und physisch stimmte alles.“ Nach 56 Minuten wechselte Trainer Falko Götz seinen Spielmacher aus. ist

Bayern München. Der Deutsche Meister wird in der Winterpause vielleicht noch auf dem Transfermarkt tätig. Wenn die sich abzeichnende kurzfristige Rückkehr von Mittelfeldspieler Ali Karimi zu seinem Ex-Club Al Ahli über die Bühne gehen sollte, könnte man auf Wunsch von Trainer Felix Magath noch einen Spieler verpflichten, kündigte Manager Uli Hoeneß an. Kein Thema für den Rekordmeister ist eine Verpflichtung des argentinischen Spielmachers Juan Roman Riquelme vom spanischen Erstligisten FC Villarreal, erklärte Hoeneß. dpa

Energie Cottbus. Trainer Petrik Sander plant weiter mit dem erkrankten Ervin Skela. „Wir sind von seinen Qualitäten überzeugt“, sagte Sander. Der 30 Jahre alte Skela unterzieht sich in einer Essener Klinik einer Behandlung, über die Diagnose wurde Stillschweigen vereinbart. Skela war nach seiner Verpflichtung mit erhöhten Blutwerten aufgefallen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben