Transfer : Christian Müller unterschreibt in Cottbus

Er galt als großes Talent bei Hertha BSC, doch dann brach er sich das Schien- und Wadenbein. Jetzt versucht U-21-Nationalspieler Christian Müller einen Neuanfang in der Lausitz.

Christian Müller
Christian Müller (l.) im Trikot seines neuen Vereins Energie Cottbus. Daneben Energie-Trainer Bojan Prasnikar. -Foto: dpa

BerlinMit seiner Vertragsunterschrift besiegelte Christian Müller seinen Wechsel von Hertha BSC Berlin zum abstiegsbedrohten Bundesligisten FC Energie Cottbus. Der 23-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb bis zum Ende der Saison 2008/2009.

Bereits vor zwei Wochen hatten sich der U-21-Nationalspieler und Hertha auf einen Aufhebungsvertrag geeinigt, worauf Müller im Anschluss das Trainingslager des FC Energie Cottbus in Antalya absolvierte. Hertha setzte Müller in 16 Bundesligaspielen ein, in denen er zwei Treffer erzielte.  Im Jahr 2004 zog sich Müller im U-21-Länderspiel gegen Polen einen Schien- und Wadenbeinbruch zu, der ihn lange außer Gefecht setzte. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben