Transfer : Real Madrid verpflichtet Isco

Real Madrid verpflichtet den U-21-Europameister Francisco Alarcón, genannt „Isco“, vom FC Málaga.

„Wir sind uns sowohl mit dem Verein einig als auch mit dem Spieler“, sagte der Präsident des spanischen Fußball-Rekordmeisters, Florentino Pérez, dem staatlichen Radiosender RNE. Der 21-jährige Mittelfeldspieler müsse nur noch den üblichen medizinischen Test absolvieren und solle in der kommenden Woche vorgestellt werden.

Isco, der mit Spanien in Israel die U-21-Europameisterschaft gewann, gilt als eines der größten Talente des spanischen Fußballs. Seine Ablösesumme wurde in Medienberichten auf 27 Millionen Euro beziffert. Er könnte bei Real ein Konkurrent von Mesut Özil werden. Für das offensive Mittelfeld haben die „Königlichen“ neben dem deutschen Nationalspieler auch noch den Brasilianer Kaká, den Argentinier Angel di María und den Kroaten Luka Modric unter Vertrag. Isco ist bei den Madrilenen die zweite Neuverpflichtung für die kommende Saison nach dem 21-jährigen Daniel Carvajal, der von Bayer Leverkusen nach Madrid zurückkehrt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben