Transfer : Tevez zu Juventus Turin

Der Wechsel des skandalträchtigen argentinischen Fußball-Stars Carlos Tevez von Manchester City zum italienischen Meister Juventus Turin ist nach übereinstimmenden Medienberichten perfekt.

Laut dem britischen Sender BBC und der italienischen Zeitung „La Gazzetta dello Sport“ sind sich die beiden europäischen Topclubs einig. Demnach soll Juve dem ehemaligen englischen Champion umgerechnet rund 11,7 Millionen Euro, dazu eventuell noch 2,5 Millionen durch Bonus-Zahlungen überweisen. Darauf hätten sich die beiden Clubs bei einem Treffen am Dienstag in London geeinigt, berichtete die BBC.

Tevez landete am Mittwoch in Turin zum obligatorischen Medizincheck. Von einigen Fans wurde er dort jubelnd empfangen. Der 29-Jährige, der in Argentinien zu den beliebtesten Fußball-Profis gehört, hatte sich in Manchester mit Trainer Roberto Mancini überworfen. Er hatte 2011 für einen handfesten Skandal gesorgt, als er bei einem Champions-League-Spiel beim FC Bayern München seine Einwechslung verweigert hatte.

Tevez war daraufhin lange aus dem Team verbannt worden. Zudem war er ohne Erlaubnis des Clubs in seine Heimat geflogen. Insgesamt soll er durch interne Strafen mehr als 11,1 Millionen Euro verloren haben. Tevez war 2009 von ManUnited zum Stadtrivalen gewechselt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben