Transfermarkt : Bastürk geht nach England

Yildiray Bastürk wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Blackburn Rovers. Der Vertrag des früheren Hertha-Profis beim VfB Stuttgart wurde aufgelöst.

Der ehemalige türkische Nationalspieler Yildiray Bastürk war am Vortag zu abschließenden Verhandlungen und zur sportärztlichen Untersuchung zum Tabellenzwölften der englischen Premier League geflogen. Der 31-Jährige ist nach Jan Simak (Mainz 05) und Ludovic Magnin (FC Zürich) bereits der dritte Spieler, der den VfB in der laufenden Transferperiode verließ.

Aufgrund zahlreicher Verletzungen und seines schweren Standes bei den Trainern Christian Gross und Markus Babbel absolvierte Bastürk in den vergangenen zweieinhalb Jahren lediglich 31 Bundesliga-Spiele für den VfB. In der laufenden Saison wurde er nur einmal eingewechselt.

Der offensive Mittelfeldspieler war 2007 als Wunschspieler des damaligen Coaches Armin Veh nach Stuttgart gekommen und zählte dort auch zu den Topverdienern. Davor spielte Bastürk in der Bundesliga für Hertha BSC Berlin, Bayer Leverkusen und den VfL Bochum. Für die türkische Nationalmannschaft bestritt er insgesamt 49 Länderspiele. Sein größter Erfolg war der dritte Platz bei der WM 2002. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben