Transfermarkt : Chelsea will angeblich van der Vaart

HSV-Kapitän Rafael van der Vaart wird offenbar erneut umworben - diesmal vom FC Chelsea. Die Hamburger wollen ihren Mittelfeldstar aber weiter unter keinen Umständen ziehen lassen.

Vaart
Das Ausland lockt: Chelsea ist angeblich an Rafael van der Vaart interessiert. -Foto: ddp

Nach dem FC Valencia soll nun auch der FC Chelsea an HSV-Regisseur Rafael van der Vaart interessiert sein. Wie die "Bild" berichtete, soll Chelseas Sportdirektor Frank Arnesen Kontakt zu van der Vaarts Berater Sören Lerby aufgenommen haben. Der Verein des deutschen Nationalspielers Michael Ballack möchte den 24-jährigen Niederländer angeblich schon in der Winterpause verpflichten. "Für mich zählt derzeit nur der HSV. Wir haben gerade jetzt viele schwere Aufgaben vor der Brust. Und darauf will ich mich konzentrieren", sagte van der Vaart der Zeitung.

Der Hamburger SV will nach dem Sommertheater um seinen Kapitän keine neue Diskussion aufkommen lassen und schließt einen Wechsel in dieser Saison aus. Van der Vaart hat beim HSV noch einen Vertrag bis 2010, könnte aber 2009 für nur 1,5 Millionen Euro den Verein verlassen. "Uns liegt kein Angebot vor", sagte HSV-Pressesprecher Jörn Wolf. "Wir haben im Sommer unseren Standpunkt deutlich gemacht, daran hat sich nichts geändert." Die Hanseaten hatten das 22-Millionen-Euro-Angebot des FC Valencia abgelehnt.

Wie die "Daily Mail" berichtet, hat Chelseas Teammanager Avraham Grant am Samstag das EM-Qualifikationsspiel der niederländischen Nationalmannschaft in Bukarest gegen Rumänien angesehen. Zudem hatten die Londoner mit Henk ten Cate zuletzt einen neuen Assistenztrainer verpflichtet, der davor Coach bei van der Vaarts Ex-Verein Ajax Amsterdam war. (mit dpa)  

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben