Transfermarkt : Hertha soll an Cufre vom AS Monaco interessiert sein

Leandro Cufre brachte es bei der WM 2006 zu einer gewissen Berühmtheit: Er trat Nationalspieler Mertesacker brutal zwischen die Beine. Mit dem 31-Jährigen soll Hertha nun verhandeln.

Hertha BSC geht das Personal aus. Wie der Berliner Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte, kommt auch für den Serben Gojko Kacar und den Schweizer Steve von Bergen der Rückrunden- Start am Samstag gegen Eintracht Frankfurt zu früh. Damit würden Hertha insgesamt neun Profis fehlen.

Möglicherweise wird der Klub bis zum Wechselschluss am kommenden Montag noch einen Verteidiger holen, gehandelt wird der argentinische Nationalspieler Leandro Cufre. Laut der französischen Sporttageszeitung „L'Équipe“ sind sich der AS Monaco und Hertha bereits einig, der 31-jährige Cufre überlege aber noch. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar