Transfermarkt : Mainz 05 holt Andreasen

Der abstiegsbedrohte Bundesligist FSV Mainz 05 ist auf der Suche nach Verstärkungen in der Winterpause fündig geworden. Der Tabellenletzte leiht Leon Andreasen von Werder Bremen zunächst bis zum Saisonende aus.

Mainz - Der 23-jährige Defensivspieler unterschrieb am Dienstag einen Vertrag, der auch eine mit Werder Bremen vereinbarte Option für weitere zwölf Monate enthält. Nach dem rumänischen Nationalstürmer Marius Niculae ist es bereits die zweite Verpflichtung der Mainzer für die Rückrunde.

"Ob sie (die Option - Anm. d. Red.) gezogen werden kann, hängt davon ab, in welcher Liga wir in der kommenden Saison spielen", sagte FSV-Manager Christian Heidel. Der auch von Hannover 96 umworbene Däne soll dem Mainzer Mittelfeld mehr Stabilität verleihen. Andreasen, der 2005 für eine Ablösesumme von 1,8 Millionen Euro von GF Aarhus nach Bremen gewechselt war, kam bei Werder in dieser Saison nur zu vier Einsätzen in der Bundesliga und zwei Mal in der Champions League.

Dem Neuzugang Platz machen musste das Mainzer "Urgestein" Christof Babatz. Der 32-jährige Mittelfeldspieler wechselt zum Zweitligisten TuS Koblenz, bei dem er einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieb. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben