Transfermarkt : Schalke holt seinen dritten "Uru"

Bei den Königsblauen fühlt sich Manager Andreas Müller auf dem Transfermarkt so richtig wohl. Nach Albert Streit und Ze Roberto II verpflichtete Schalke den dritten Offensivspieler.

Vicente Sanchez
Vicente Sanchez: Soll die Offensive bei Schalke auf Trab bringen. -Foto: AFP

GelsenkirchenDer FC Schalke 04 hat Stürmer Vicente Sanchez verpflichtet. Der 28 Jahre alte Stürmer unterzog sich heute der medizinischen Untersuchung. Der uruguayische Nationalspieler (26 Länderspiele/5 Tore) unterschrieb beim Revierclub einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011.

Grossmüller und Varela warten schon

Sanchez ist nach Albert Streit (Eintracht Frankfurt) und Zé Roberto (Botafogo Rio de Janeiro) der dritte Schalker Neuzugang in der Winterpause. Am Mittwochabend hatte Schalkes Manager Andreas Müller den Angreifer vom Frankfurter Flughafen abgeholt und war mit ihm nach Gelsenkirchen fahren, wo die Landsleute Carlos Grossmüller und Gustavo Varela dem Neuen die Integration erleichtern sollen. Zuvor hatte sich Müller mit dem mexikanischen Club Deportivo Toluca auf eine Ablösesumme von etwa einer Million Euro geeinigt.

Der Kontrakt des Spielers in Mexiko wäre zum 30. Juni dieses Jahres ausgelaufen. "Vicente wird bei uns die notwendigen Untersuchungen absolvieren und morgen noch einmal zurück nach Mexiko fliegen, um dort einige Formalitäten zu klären", sagte Müller. Am kommenden Montag wird Sanchez zurück in Gelsenkirchen erwartet. (hu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben