Transfers : Bayern holt van Bommel

Kurz vor Ende der Transferperiode am 31. August sichert sich der deutsche Meister die Zusage von Mark van Bommel vom FC Barcelona.

München - "Wir haben eine feste Vereinbarung mit dem FC Barcelona und dem Spieler", sagte Bayern-Manager Uli Hoeneß. Der Mittelfeldspieler soll im Falle einer erfolgreichen sportmedizinischen Untersuchung in der nächsten Woche einen Drei-Jahres-Vertrag in München erhalten. Über die Ablösesumme haben der FC Barcelona und der FC Bayern Stillschweigen vereinbart, Medienberichten zufolge soll sie zwischen sechs und zwölf Millionen Euro liegen.

Van Bommel stand nur ein Jahr bei "Barca" unter Vertrag, konnte sich beim spanischen Meister und Champions-League-Sieger aber keinen Stammplatz sichern. Zuvor hatte der 29-Jährige beim niederländischen Spitzenklub PSV Eindhoven vier Meisterschaften und einen nationalen Pokalsieg gefeiert. Für die niederländische Nationalmannschaft war van Bommel bislang 40-mal im Einsatz.

Unterdessen erteilte Hoeneß den Wechselabsichten von Owen Hargreaves erneut eine klare Absage. Der Mittelfeldspieler wird heftig vom englischen Spitzenklub Manchester United umworben. "Wir haben das Thema schon vor 14 Tagen begraben - und es wird begraben bleiben. Owen bleibt bei uns. Alex Ferguson muss ohne Owen Hargreaves planen", machte der Bayern-Manager unmissverständlich deutlich. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben