Transfers International : Wechselbörse Juventus

Zlatan Ibrahimovic vom italienischen Ex-Meister Juventus Turin, der wahrscheinlich in die Serie B absteigen muss, wechselt zu Inter Mailand. Auch Teamkollege Camoranesi will nicht bei Juve blieben.

Turin - Der Ausverkauf bei Juventus Turin lässt sich nicht aufhalten. Der als "unverkäuflich" gehandelte Zlatan Ibrahimovic ist nun für 24,8 Millionen Euro zu Inter Mailand gewechselt. Ob der ebenfalls zu haltende Trezeguet trotzdem bleiben wird, ist noch unklar. Der Weltmeister Mauro Camoranesi wird derzeit von Olympique Lyon umworben.

Ibrahimovic ist bereits der sechste Spieler, den Turin seit der Bekanntgabe des Urteils im Liga-Skandal verliert. Zuvor haben bereits Patrick Viera, Fabio Cannavaro, Emerson, Gianluca Zambrotta und Lilian Thuram dem Verein den Rücken gekehrt. Der "alten Dame" bleiben aber wohl die Stars Pavel Nedved, Alessandro del Piero und Gianluigi Buffon erhalten.

Auch bei Arsenal gibt es Ärger um wechselwillige Spieler. Der gebürtige Spanier José Antonio Reyes wird heftigst von Real Madrid umworben. Beim Spiel um die Qualifikation für die Champions League zwischen Arsenal und Dynamo Zagreb wurde er nicht eingesetzt. Deshalb gehen spanische Medien inzwischen davon aus, dass der Wechsel noch in dieser Woche perfekt gemacht wird. Hätte Reyes gespielt, wäre er nicht für Real bei internationalen Wettbewerben einsatzberechtigt gewesen. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben