Transfers : Van der Vaart dementiert Wechsel nach Turin

Der Noch-HSV-Star ist sauer: Italienische Medienberichte über seinen Wechsel nach Turin stimmen nicht- und er werde künftig "gar nichts" mehr sagen.

Rafael van der Vaart
Geht er zu Juventus? Rafael van der Vaart will den HSV im Sommer verlassen. -Foto: ddp

Turin/HamburgJuve-Trainer Claudio Ranieri rechnet nicht mit einem Wechsel von HSV-Kapitän Rafael van der Vaart nach Turin. "Ich glaube nicht, dass er kommt", sagte des Coach des italienischen Rekordmeisters in einer Fragestunde mit Lesern der "La Gazzetta dello Sport". Zudem dementierte van der Vaart Kontakte mit den Norditalienern: "Ich habe keinen Kontakt zu Juventus Turin", sagte der Kapitän des Hamburger Fußball-Bundesligisten in verschiedenen Medien.

Seine Zukunft sei offen, "und da setze ich mir auch keinen Zeitpunkt", betonte der niederländische Nationalspieler. "Es kann sein, dass bald eine Entscheidung fällt, es kann sich aber auch noch hinziehen." Der HSV-Kapitän schloss auch einen Verbleib in der Hansestadt nicht aus: "Wenn kein guter europäischer Verein kommt, bei dem alles passt, dann werde ich bleiben." Er beschäftige sich nicht damit, ob der HSV bereits Kontakt zu anderen Clubs aufgenommen habe: "Welche Gespräche der HSV mit anderen Vereinen führt, da halte ich mich raus. Das ist nicht mein Thema."

Italienische Medien hatten zuletzt mehrfach berichtet, dass der Wechsel zu Juve so gut wie perfekt sei. "Das stimmt alles gar nicht", sagte van der Vaart im Trainingslager in Dubai. Er wies auch italienische Medienberichten zurück, in denen er zitiert wurde, es sei "ein Traum" für ihn, für Juve zu spielen. "Natürlich ärgert mich das. Man merkt, dass die Pressevertreter in Italien offenbar anders arbeiten. Da sollte man künftig besser gar nichts sagen", meinte der 24-Jährige. (mpr/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar