Sport : Treuebekenntnisse: Ein Schwede bleibt Kieler und Häßler bei 1860 München

Ein Schwede bleibt Kieler

Der schwedische Nationalspieler Magnus Wislander bleibt dem Deutschen Handball-Meister THW Kiel ein weiteres Jahr erhalten. Der 37 Jahre alte Kapitän verlängerte seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim Champions-League-Finalisten bis zum 30. Juni 2002. Wislander spielt bereits seit 1990 in Kiel. THW-Manager Uwe Schwenker sagt: "Magnus spielt immer noch auf einem Niveau, das die meisten nie erreichen werden."

Jean Todt soll verlängern

Teamchef Jean Todt, Vertrauter des Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher (Kerpen), bleibt bei Ferrari. "Wir werden seinen bis 2001 befristeten Vertrag verlängern", sagte Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo in der Hauptnachrichtensendung des italienischen Fernsehens RAI. Allerdings schränkte di Montezemolo ein, er habe noch nicht mit Todt gesprochen. "Wir werden in den nächsten Wochen ein Gespräch führen", erklärte der Firmenchef. Todt (54) ist seit 1993 Sportchef bei Ferrari. Ihm werden auch Ambitionen auf den Präsidentenposten beim Weltverband FIA nachgesagt.

Häßlers Versprechen

Thomas Häßler wird aller Voraussicht nach bis zum Jahr 2002 beim Fußball-Bundesligisten 1860 München spielen. "Er hat gesagt, wenn ich weitermache, macht er auch weiter. Ich gehe davon aus, dass er dazu steht", sagte Präsident Karl-Heinz Wildmoser in der Tageszeitung "tz". Kürzlich war der Präsident von seinem Rücktritt abgerückt, den er wegen seiner Meinung nach unangemessener Berichterstattung über 1860-Trainer Werner Lorant für das Ende seiner Amtszeit im Herbst 2001 angekündigt hatte. Der Vertrag mit dem 34-jährigen Häßler endet nach dieser Saison.

0 Kommentare

Neuester Kommentar