Triathlon : Brownlee und Jorgensen siegen in Yokohama

Titelverteidiger Jonathan Brownlee aus Großbritannien und die Amerikanerin Gwen Jorgensen haben in Yokohama die dritte Station der WM-Serie im Triathlon gewonnen.

Brownlee setzte sich am Samstag in der olympische Distanz über 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen in 1:44:59 Stunden durch. 24 Sekunden zurück wurde Ex-Weltmeister Javier Gomez (Spanien) Zweiter vor Joao Silva (Portugal), der nun in der Gesamtwertung mit 2055 Punkten vor Gomez (2004) führt. Deutsche Starter waren in der japanischen Metropole nicht dabei.

Im Frauen-Wettbewerb der World Triathlon Series (WTC) gewann Jorgensen in 1:57:05 Stunden vor der Australierin Emma Moffat (1:57:19) und der Britin Jodie Simpson (1:57:20). Jorgensen übernahm dank ihres zweiten Saisonerfolgs auch die Führung in der Gesamtwertung. Mit 1600 Punkten liegt sie vor der pausierenden Münchnerin Anne Haug (1433), die das WTC-Auftaktrennen in Auckland (Neuseeland) gewonnen hatte. Der vierte von acht WM-Wettbewerben findet am ersten Juni-Wochenende in Madrid statt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben