Tribünengäste : Schäuble sagt Besuch des EM-Spiels in Wien ab

Fünf Minister der Bundesregierung sitzen am Montagabend in Wien auf der Tribüne. Um 20.45 Uhr beginnt das entscheidende EM-Spiel zwischen Österreich und Deutschland.

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat seinen ursprünglich geplanten Besuch des EM-Spiels Deutschland- Österreich am Montagabend in Wien kurzfristig abgesagt. Eine Schäuble-Sprecherin in Berlin nannte am Montagnachmittag terminliche Probleme. Der Sportminister werde aber das Spiel am Fernseher verfolgen, bei dem es für die deutsche Mannschaft um den Einzug ins Viertelfinale geht. Schäuble rechnet mit einem Sieg der deutschen Mannschaft und gab ein 2:0 als Tipp ab.

Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel wollen fünf Minister auf der Tribüne im Wiener Ernst-Happel-Stadion der DFB-Elf sitzen. Mit dabei sind Frank-Walter Steinmeier (Außen), Peer Steinbrück (Finanzen), Sigmar Gabriel (Umwelt), Wolfgang Tiefensee (Verkehr) und Franz Josef Jung (Verteidigung). Auch Berlins Regierungschef Klaus Wowereit will mitfiebern. Nach dem 1:2 gegen Kroatien will das deutsche Team das Vorrunden-Aus verhindern. Dazu reicht ein Unentschieden.(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben