Trotz Rekord-Flut : Alle Dopingtests im Schwimmen negativ

Bei der Rekord-Flut im Pekinger Wasserwürfel hat es keine positiven Dopingtests gegeben. Wie der Schwimm-Weltverband FINA am Sonntagabend „erfreut“ mitteilte, waren alle Proben bei den Olympischen Spielen negativ.

Insgesamt seien 216 Urin-, 103 EPO- und 24 Blutkontrollen durchgeführt worden, berichtete die FINA. Bei den Wettkämpfen in der ersten Olympia-Woche hatte der Amerikaner Michael Phelps acht Goldmedaillen gewonnen und damit die 36 Jahre alte Bestmarke seines Landsmanns Mark Spitz verbessert. Insgesamt hat der 23-Jährige nun 14 Goldmedaillen errungen und ist damit der erfolgreichste Olympionike der Sportgeschichte. In der futuristischen Schwimm-Arena hatte es in Peking 25 Weltrekorde gegeben. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben