Sport : Tschechien fährt zum ersten Mal zur WM

-

Prag - Dank einer starken Vorstellung von Tomas Rosicky hat Tschechien im dritten Versuch seit der staatlichen Eigenständigkeit erstmals die WM-Qualifikation geschafft. Vier Tage nach dem 1:0-Erfolg über Norwegen gewannen die Tschechen am Mittwochabend in Prag auch das Rückspiel mit 1:0 (1:0). Der Dortmunder Rosicky hatte das Tor des Tages erzielt und war bis zu seiner Auswechslung in der 68. Minute der Dreh- und Angelpunkt im Team von Trainer Karel Brückner.

Pavel Nedved von Juventus Turin, der nach seiner langen Nationalmannschaftspause zum Hinspiel in Oslo ins Team zurückgekehrt war, führte die Tschechen als Kapitän auf das Feld. Die Tschechen hatten in Torhüter Peter Chech einen starken Rückhalt und durften sich erstmals seit der Eigenständigkeit 1993 über die Reise zu einer WM-Endrunde freuen. Als Tschechoslowakei qualifizierte sich das Land acht Mal für eine Endrunde und erreichte 1934 und 1962 sogar das Endspiel. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar