Update

TSG 1899 Hoffenheim : Müller übernimmt für Babbel – als Manager

Hoffenheims Trainer Markus Babbel kriegt Verstärkung: Nach seinem Rücktritt als Manager der TSG übernimmt der Ex-Schalker Andreas Müller.

Wieder an der Schüppe: Der Ex-Schalker Andreas Müller wird neuer Manager bei der TSG Hoffenheim.
Wieder an der Schüppe: Der Ex-Schalker Andreas Müller wird neuer Manager bei der TSG Hoffenheim.Foto: dapd

Andreas Müller tritt beim Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim die Nachfolge von Markus Babbel als Sportdirektor an. Der Tabellenletzte gab die Verpflichtung des früheren Managers von Schalke 04 am Dienstagnachmittag bekannt. Der 49-Jährige wird das neue Amt bereits in dieser Woche antreten, seine offizielle Vorstellung ist für Donnerstag geplant.

Babbel war auf eigenen Wunsch von der Funktion des Managers zurückgetreten, um sich ausschließlich den Aufgaben als Cheftrainer widmen zu können. Nach der Trennung von Ernst Tanner im März hatte Markus Babbel die Posten des Trainers und Managers in Doppelfunktion ausgeübt. Nach dem Saisonfehlstart mit dem Aus in der ersten Pokalrunde und drei Niederlagen in der Fußball-Bundesliga hatte Babbel darum gebeten, die Aufgabe des Managers nicht mehr länger auszuüben.

Um seinen Job als Trainer muss Babbel auch nach der 3:5-Niederlage beim SC Freiburg bis auf Weiteres nicht bangen. „Wir haben schon vorher gesagt, dass weder Freiburg noch Hannover Schicksalsspiele für den Trainer sein werden“, betonte TSG-Geschäftsführer Waldi.

Video: Babbel nach dem 3:5 in Freiburg

Dass die Halbwertzeit von solchen Jobgarantien im schnelllebigen Fußballgeschäft kurz sein kann, erlebte in der Vorsaison Babbels Vorgänger Holger Stanislawski. Eine Woche nach der verbalen Rückenstärkung durch Hopp befand sich der Coach im Zwangsurlaub. Zumal sich auch Babbels Gesamtbilanz schlecht liest: In 18 Pflichtspielen gewann Hoffenheim nur vier Mal. (dapd)

1 Kommentar

Neuester Kommentar