Türkei : Mancini nicht mehr Trainer bei Galatasaray

Trainer Roberto Mancini und der türkische Fußball-Erstligist Galatasaray Istanbul haben sich nach knapp neun Monaten getrennt.

Wie der Club am Mittwoch mitteilte, wurde der Vertrag mit dem 49-jährigen Italiener „im gegenseitigen Einvernehmen“ und in „aller Freundschaft“ aufgelöst. Mancini hatte Ende September vergangenen Jahres einen Dreijahresvertrag bei den Türken unterzeichnet. Zuvor hatte der frühere Profi Manchester City dreieinhalb Jahre trainiert, bis er im Mai 2013 entlassen wurde. Mit dem türkischen Rekordmeister Galatasaray hatte Mancini in der
abgelaufenen Saison Platz zwei in der ersten türkischen Liga belegt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben