Sport : Turbine Potsdam verliert wieder gegen Duisburg

-

Potsdam - Der Deutsche Meister Turbine Potsdam dümpelt weiter im Mittelmaß der Frauenfußball-Bundesliga herum. Gestern kassierte das Team mit einem 0:3 (0:2) gegen den FCR Duisburg seine bislang höchste Saisonniederlage. Turbine spielte vor 941 Zuschauern durchgehend schwach und geriet durch ein Tor von Simone Laudehrs früh in Rückstand. Der Gast hatte schon im DFB-Pokal vor anderthalb Monaten an gleicher Stätte 3:2 gewonnen und bestraften durch Fatmire Bajramaj noch zwei Mal Potsdamer Abwehrfehler. „Unser Gegner war uns heute in allen Belangen überlegen“, sagte der Potsdamer Trainer Bernd Schröder. Nationalspielerin Britta Carlson bestritt ihr letztes Heimspiel für Potsdam und wurde mit Blumen verabschiedet. Sie wechselt – auch wegen Spannungen mit Trainer Schröder – im Winter zum VfL Wolfsburg. mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben