Sport : Turbine vor dem Titelgewinn – 2:0-Sieg in Duisburg

Duisburg - Turbine Potsdam steht vor dem erneuten Gewinn der deutschen Fußball-Meisterschaft der Frauen. Nach dem 21. und vorletzten Bundesligaspieltag führt der Titelverteidiger die Tabelle mit 53 Punkten vor dem VfL Wolfsburg (52) an. Potsdam gewann am Sonntag beim FCR Duisburg mit 2:0 (0:0). Verfolger Wolfsburg bezwang den 1. FFC Frankfurt mit 1:0 (0:0) und vertagte die Titelentscheidung auf den 28. Mai. Wolfsburg muss dann am letzten Spieltag bei der SG Essen-Schönebeck antreten. Potsdam empfängt Tabellenschlusslicht Leipzig. In der Hinserie unterlag Leipzig gegen Potsdam im eigenen Stadion 0:7.

Patricia Hanebeck sicherte Turbine mit ihren Treffern in der 46. und 87. Minute vor 2234 Zuschauern in Duisburg den Erfolg. Sekunden nach dem Wiederanpfiff nutzte Hanebeck einen Stellungsfehler zur Führung. Wenige Minuten vor dem Ende traf sie zur Entscheidung.

Lange Zeit taten sich die Potsdamerinnen auf dem Weg zum angestrebten vierten Titelgewinn nacheinander allerdings schwer. Ohne die gesperrte Torjägerin Genoveva Anonma hatte das Team dem anfänglichen Druck der Duisburgerinnen nur wenig entgegenzusetzen. Erst nach dem 1:0 bestimmte Turbine mehr und mehr das Geschehen, Duisburg blieb aber gefährlich – am Ende fehlte den Gastgeberinnen aber die Genauigkeit. Mit der ersten Heimniederlage verpassten die Duisburgerinnen die angestrebte Teilnahme an der Champions League.

Potsdam und Wolfsburg haben den Startplatz in der Champions League hingegen sicher. Der 22. und letzte Spieltag wird am Pfingstmontag ausgetragen. Alle Spiele beginnen um 14 Uhr. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar