Turmspringen : Tina Punzel überraschend Europameisterin

Nachwuchsspringerin Tina Punzel hat völlig überraschend EM-Gold vom Drei-Meter-Brett gewonnen. Die 17-jährige Dresdnerin lag am Samstag in Rostock mit 336,70 Punkten 4,85 Zähler vor der großen Favoritin Tania Cagnotto aus Italien.

Bronze ging an die Russin Nadeschda Baschina. Punzel war als Vorkampf-Siebte ins Finale gegangen und holte nun den ersten deutschen Europameister-Titel vom Drei-Meter-Brett seit dem Sieg der Leipzigerin Brita Baldus vor 20 Jahren.

Die Schülerin hatte zuvor bei ihrem EM-Debüt mit Sascha Klein Team-Silber geholt. Nun gewann Punzel das erste deutsche Gold von Rostock und die insgesamt achte DSV-Medaille dieser EM. Punzel lag von Beginn an auf Medaillenkurs und bewies erneut ihre erstaunliche Nervenstärke. Nach dem vierten von fünf Sprüngen übernahm sie die Führung, Cagnotto konnte nicht mehr kontern.

Bei drei noch ausstehenden Wettbewerben in der Neptunschwimmhalle haben die deutschen Springer nun schon mehr EM-Medaillen gewonnen als im Vorjahr. Bislang gab es einmal Gold, dreimal Silber und viermal Bronze. Das Synchron-Paar Patrick Hausding/Sascha Klein hat am Nachmittag Gold-Chancen vom Turm. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben