Turn-WM : Fabian Hambüchen Achter im Mehrkampf

Fabian Hambüchen hat bei den Turn-Weltmeisterschaften in Nanning seine zehnte WM-Medaille verpasst.

Im Mehrkampf landete der 26-Jährige aus Wetzlar am Donnerstag nach starker Leistung mit 88,564 Punkten auf dem achten Platz. Damit erfüllte er sich sein Minimalziel und ist für die neue Weltcupserie qualifiziert. Den Titel
holte sich vor 9300 Zuschauern zum fünften Mal in Serie der japanische Ausnahme-Turner Kohei Uchimura mit 91,965 Punkten vor seinem Landsmann Yusuke Tanaka (90,449) und dem Ukrainer Oleg Wernjajew (90,298). Andreas Toba aus Hannover kam nach stabiler Leistung ohne große Fehler auf Platz 16 (86,264 Punkte). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar