Turn-WM : Hambüchen holt Silber im Mehrkampf

Nach dem grandiosen Erfolg im Team-Wettbewerb hat Fabian Hambüchen im Mehrkampf-Wettbewerb auch eine Einzelmedaille geholt. Hinter dem Chinesen Yang wurde er in der Königsdisziplin der Turner Zweiter.

Fabian Hambüchen
Stolz auf Silber: Fabian Hambüchen. -Foto: dpa

StuttgartFabian Hambüchen ist bei der Turn-Weltmeisterschaft in Stuttgart nach einer fulminanten Aufholjagd Vizeweltmeister im Mehrkampf geworden. 24 Stunden nach Mannschafts-Bronze holte der 19-Jährige aus Wetzlar in der Königsdisziplin das zweite deutsche Edelmetall dieser WM. Nach drei von sechs Geräten hatte Hambüchen nur auf Platz 23 rangiert.

Vor 8000 Zuschauern in der ausverkauften Schleyer-Halle verteidigte Wei Yang aus China seinen Mehrkampf-Titel trotz eines Sturzes am Reck mit 1,475 Punkten Vorsprung auf Hambüchen. Rang drei ging an den Japaner Hisashi Mizutori. Philipp Boy aus Cottbus belegte Platz 18. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben