Turnen : Fahrig verpasst EM-Medaille

Matthias Fahrig hat am Samstag seine vierte Medaille am Boden bei Turn-Europameisterschaften verpasst. Zum Auftakt der Geräte-Finals in Moskau landete der 27-jährige Sportsoldat aus Halle/Saale gleich nach seiner ersten Akrobatik-Reihe auf dem Hinterteil und belegte mit 13,733 Punkten nur den siebten Platz.

2010 hatte sich Fahrig in Birmingham den Titel geholt, 2009 gewann er EM-Silber an seinem Spezialgerät, 2007 Bronze. Am Sonntag hat er im Sprung-Finale eine weitere Chance auf eine Medaille im Sportkomplex Olimpiski.

Den Titel teilten sich mit 15,333 Punkten der Brite Max Whitlock und der Israeli Alexander Shatilov. Whitlock erkämpfte damit die erste Goldmedaille für Großbritannien am Boden in der 58-jährigen Geschichte von Turn-Europameisterschaften. Bronze ging an Außenseiter Andrea Cingolani aus Italien. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben